Delahaye
Delahaye
Delahaye
Delahaye
Delahaye
ID: 6250   |  Autor: Oldtimer Ankauf Online   |   veröffentlicht am: 29.11.2020   |   Hits: 341
Sie sind hier:   >>oldtimer-ankauf-online.de >>Glossar >>Glossar-Einträge mit D >>Delahaye

Delahaye


Automobiles Delahaye war ein, aus Frankreich stammender, Automobilhersteller, der im Jahre 1894 die Fertigung seiner ersten Fahrzeuge nach den Richtlinien und Vorbildern des Benz-Motorwagens schuf.

Monsieur Émile Delahaye besaß und leitete eine Fabrik, welche 1845 in Tours gegründet wurde. Sein Kerngeschäft war auf die Produktion von Maschinen zur Backsteinproduktion sowie stationären Eisenbahnwagen und Motoren gerichtet.

Er war von den ersten Automobilen so derart begeistert, dass er ein entsprechendes Imperium gründete.

Die ersten Autos, die produziert wurden, besaßen bis zu zwei Zylinder und waren mit Riemengetrieben, Kettenantrieb auf die Hinterräder und Rohrramen ausgestattet.

1898 bezog Delahaye eine neue Werkstatt in Paris und zog sich bereits 1902 aus dem Unternehmen zurück.

Er warb Charles Weiffenbach als Chefkonstrukteur an, welcher eine Generalmodernisierung mit ins Unternehmen brachte.

Bei Automobiles Delahaye handelt es sich um einen französischen Automobilhersteller, der 1894 die Fertigung seiner ersten Pkw nach Vorbild des Benz Motorwagen begann.

Émile Delahaye war der Eigentümer der Fabrik, die er 1945 in Tours gegründet hatte. Sie beschäftigte sich mit der Produktion von Maschinen zur Backsteinproduktion sowie stationären Motoren und Eisenbahnwagen. Da er von den ersten Automobilen derart fasziniert war, gründete er ein entsprechendes Unternehmen.

Die ersten ein- und zweizylindrigen Automobile besaßen ein Riemengetriebe, Kettenantrieb auf die Hinterräder und Rohrrahmen. Delahaye nahm am Rennen Paris-Marseille-Paris 1896 teil und erzielte lediglich den zehnten Rang, weshalb er die Beteiligung am Rennsport nach dem Rennen Paris-Wien 1902 wieder ad acta legte. Wegen der hohen Absatzzahlen strebte Delahaye eine Fusion mit Léon Desmarais und Morane an und bezog 1989 eine neue Werkstatt in Paris. 1902 zog sich Delahaye aus dem Firmengeschäft zurück und warb Charles Weiffenbach als Chefkonstrukteur an, der durch den Einsatz von Lehren und mechanischen Konstrukten die Produktion weitgehend modernisierte und verbesserte. Beispielsweise führte er abnehmbare Zylinderköpfe und andere Neuerungen wie zwei Bremspedale bei Delahaye ein.

Weitere Glossar-Einträge | D

Über den Autor

Das Portal Oldtimer-Ankauf-Online bereitet wissenswertes zum Thema Oldtimer in Form von Blog- und Glossar-Beiträgen auf und gibt so einen kleinen Einblick in die wunderbare Welt des Oldtimers.

Gleichzeitig bietet die Plattform eine komfortable Möglichkeit, um mit Ankaufpartnern in Verbindung zu treten und das natürlich völlig kostenfrei und unverbindlich


>> Hier gehts zum Ankauf-Formular